Geld und Kartoffel balancieren auf Taschenrechner, darunter Rechnungen

Unsere stark ökonomisch geprägte Gesellschaft ist ohne Geld unvorstellbar. Es spielt im Leben aller Erwachsenen und auch Jugendlichen eine existenzielle Rolle. Obwohl der Umgang mit Geld Teil der Lebenswirklichkeit ist, wissen Jugendliche wenig über seine Bedeutung; sie definieren es meist nur als Zahlungsmittel.

Schwerpunkt Geld
Stichworte Zahlungsmittel, Aufbewahrungsmittel, Recheneinheit
Dauer 1 UE
Schulstufe 6. Schulstufe

Kontext zur sozioökonomischen Bildung

Unsere stark ökonomisch geprägte Gesellschaft ist ohne Geld unvorstellbar. Es spielt im Leben aller Erwachsenen und auch Jugendlichen eine existenzielle Rolle. Obwohl der Umgang mit Geld Teil der Lebenswirklichkeit ist, wissen Jugendliche wenig über seine Bedeutung; sie definieren es meist nur als Zahlungsmittel.

Die weiteren Funktionen, die Geld in unserem Wirtschaftssystem ausübt, werden in dieser Unterrichtseinheit auf altersadäquate Weise besprochen. Damit wird in Bezug auf die Bedeutung des Geldes die Basis für kompetentes Handeln im Haushalt, beim Konsum, und in der Arbeitswelt gelegt.

Konkretisierung des Themas

  • Kennenlernen der drei Funktionen des Geldes (Zahlungsmittel, Aufbewahrungsmittel und Recheneinheit).
  • Erkennen der Unterschiede von Zahlungsmittel, Aufbewahrungsmittel, Recheneinheit

Lehrplanbezug

Erkennen der Vielfalt des Dienstleistungsbereichs sowie Verständnis für seine zunehmende Bedeutung im Wirtschaftsleben.

Groblernziel

Kennenlernen der drei Geldfunktionen.