Menschen als bunte Figuren auf der Erde vernetzt - Grafik

Über das Projekt INSERT

Das Projektnetzwerk INSERT ist eine Initiative der Fachgruppe Geographische und Sozioökonomische Bildung (GESÖB) der Österreichischen Geographischen Gesellschaft (ÖGG). INSERT ist eine Abkürzung und bedeutet „International Research Network for Socio-Economic Education and Reflection“. Das Projektnetzwerk verfolgt drei Ziele:

  • Gestaltung innovativer Lern-Lehr-Arrangements durch GW-Lehrkräfte gemeinsam mit GW-Fachdidaktikerinnen und GW-Fachdidaktikern.
  • Bestandsaufnahme zur sozioökonomischen Bildung mittels Unterrichtsbeispielen, Stellungnahmen, Grundsatzpapieren, Studien etc.
  • Durchführung und Publikation von fachdidaktischer Begleitforschung.

Projektteam

Christian Fridrich, Nadine Heiduk, Maria Hofmann-Schneller, Alfons Koller, Matthias Kowasch (2018-2020), Anna Oberrauch, Sandra Stieger, Anke Uhlenwinkel

Mitwirkende Lehrpersonen

Martin Dür, Karin Golser-Ebner, Paul Hofmann, Elena Knes, Wolfgang Kreutzer, Gertrud Lindner, Michaela Lindner-Fally, Dietmar Neururer, Nina Pallasser, Bernhard Prager, Daniela Rechberger, Klaus Schinnerl, Elisabeth Schultermandl, Julia Spitzer, Carina Spreitzer, Kirstin Stuppacher, Filiz-Isabel Türkyilmaz, Alexandra Ullrich, Claudia Wieder und Katharina Wöhs

Netzwerkpartner

Bundes-Arbeitsgemeinschaft GW an AHS (Hartwig Hitz)

Institute for Multi-Level Governance and Development (Univ.-Prof. Dr. Andreas Novy, Department Sozioökonomie der Wirtschaftsuniversität Wien)

Verein GW-Unterricht (www.gw-unterricht.at)

Fördergeber

Die Unterrichtsbeispiele der Themenbereiche Haushalt, Konsum und Geld werden vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, die Themenbereiche Arbeitswelt und Gesellschaft von der Arbeiterkammer Wien gefördert.