Männchen orientiert sich

Im Mittelpunkt des Lehr- und Lernarrangement steht die Entdeckung und Analyse verschiedener Berufsbilder. Ausgehend von den eigenen Vorstellungen zu bestimmten Berufen, beschäftigen sich die Lernenden mit unterschiedlichen Lebenswegentscheidungen, die für die Berufswahl zentral sind.

Schwerpunkt Berufsorientierung
Stichworte Berufsorientierung; Berufsbildung; Ausbildungswege
Dauer 3 UE
Schulstufe 7. Schulstufe

Kontext zur sozioökonomischen Bildung

Im Mittelpunkt des Lehr- und Lernarrangement steht die Entdeckung und Analyse verschiedener Berufsbilder. Ausgehend von den eigenen Vorstellungen zu bestimmten Berufen, beschäftigen sich die Lernenden mit unterschiedlichen Lebenswegentscheidungen, die für die Berufswahl zentral sind.

Im Sinne der Mehrperspektivität sollen sowohl die Lebensrealitäten der Lernenden als auch die Perspektiven anderer Personen aus verschiedenen Berufsbereichen und -positionen berücksichtigt werden. Ziel ist es, den Lernenden ein möglichst breit gefächertes Angebot an Berufsperspektiven aufzuzeigen, das die Position der Lernenden als aktive Akteurinnen und Akteure ihrer eigenen beruflichen Zukunft verdeutlicht und ihnen die Konsequenzen der Berufsweg- und Ausbildungsentscheidungen vor Augen führt.

Das Anliegen, die Lernenden zu mündigen und handlungsfähigen jungen Menschen zu erziehen, verbindet sich mit der Absicht, möglichst individuelle Zugänge zum Thema zu bieten sowie neue, kreative Wege der Berufsinformation zu entdecken.

Konkretisierung des Themas

  • Reflexion eigener Berufsvorstellungen und Ausbildungswünsche
  • Erarbeitung verschiedener Berufsprofile
  • Analyse von beruflichen Anforderungen und Tätigkeitsbereichen
  • Gegenüberstellung der eigenen Vorstellungen mit ausgearbeiteten Berufsprofilen
  • Reflexion über berufliche Schwierigkeiten und die persönliche Relevanz von ausgewählten Berufswegen
  • Bewertung und Diskussion vorgestellter Berufsprofile

Lehrplanbezug

Aktueller Lehrplan:
„Einblicke in die Arbeitswelt: Die Berufswahl für die Lebensgestaltung erkennen und erste Wege der Berufsfindung nutzen.“

Neuer Lehrplan laut Entwurf:
„Kompetenz und Anwendungsbereich 2: Bildungswege und Arbeitswelten Die Schülerinnen und Schüler können unterschiedliche Bildungswege, klassische und innovative Berufsbilder sowie selbstständige und unselbstständige Arbeitsmöglichkeiten vergleichen und für den persönlichen Lebensweg reflektieren.“

Groblernziel

Charakteristika verschiedener Berufs- und Ausbildungswege erkennen, eine auf persönliche Interessen basierte Berufsprofilrecherche durchführen und Berufsprofile diskutieren.