Orange wird ausgepresst

Das vorliegende Unterrichtsbeispiel stellt in einfacher, altersgerechter Weise eine Möglichkeit dar, betriebswirtschaftliche Grundbegriffe in der Praxis kennenzulernen sowie einige Grundentscheidungen bei der Unternehmensplanung zu analysieren und zu reflektieren.

Schwerpunkt Erarbeitung betriebswirtschaftlicher Grundbegriffe an einem praktischen Umsetzungsbeispiel
Stichworte Unternehmensbudget, Einnahmen, Ausgaben, Geschäftsplan, Umsatz, Gewinn
Dauer 4 UE
Schulstufe 6. bzw. 7. Schulstufe

Kontext zur sozioökonomischen Bildung

Das vorliegende Unterrichtsbeispiel stellt in einfacher, altersgerechter Weise eine Möglichkeit dar, betriebswirtschaftliche Grundbegriffe in der Praxis kennenzulernen sowie einige Grundentscheidungen bei der Unternehmensplanung zu analysieren und zu reflektieren. Indem die Schüler/innen selbst konkrete Schritte von der Geschäftsidee bis hin zur Ausgabenplanung, Preiskalkulation etc. gehen und diese auch umsetzen, kann vor allem auch dem Kriterium der Handlungsorientierung im Kontext sozioökonomischer Bildung in idealer Weise Rechnung getragen werden.

Konkretisierung des Themas

  • Schüler/innen realisieren das Projekt „Saftladen: Natursaft-Produktion“
  • Anhand des Projekts werden die Begriffe Budget, Umsatz, Gewinn, Einnahmen und Ausgaben praktisch erlebba

Lehrplanbezug

Lehrplanbezug lt. Lehrplanentwurf: „Ideen zur Erzeugung von Gütern und Dienstleistungen unter Analyse von Angebot, Nachfrage und Preis entwickeln, umsetzen und die Auswirkungen reflektieren“.

Im aktuellen Lehrplan wird das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage für die Preisentwicklung unter betriebswirtschaftlichen Aspekten im Fragebereich Markt und Wirtschaftskreisläufe adressiert.

Groblernziel

Die Lernenden entwickeln einen einfachen Geschäftsplan für ein Projekt mit besonderem Fokus auf das Budget. Sie setzen ihren Ideen praktisch um und reflektieren die Ergebnisse.